Banner Skoliose Zentrum Unna

Dorn-Breuss-Methode

Die Dorn-Breuss-Methode ist eine spezielle Anwendungsform aus dem umfangreichen Gebiet der Osteopathie. Im Gegensatz zur Manuellen Therapie wird hier das Gelenk nicht auseinandergezogen (Traktion), sondern es wird in das Gelenk hineingeschoben. Grundlage der Behandlung ist nach Feststellung eines Beckenschiefstandes die Aufhebung der Fehlstellung. Erst dann erfolgt die komplette Therapie an der gesamten Wirbelsäule. Während der Therapeut jeden Wirbel fixiert, pendelt der Patient mit Arm oder Bein.

Dadurch lösen sich Verspannung und Verhärtungen des Muskel-Bandapparates an der Wirbelsäule.

Der gesamte Bewegungsapparat, das heißt, von Kopf bis Fuß, wird lotgerecht wieder eingestellt. Aufquellungen des Weichteilgewebes werden beseitigt.

 

Breuss-Massage

Im Anschluss an die Dorn-Behandlung wird mit einem speziellen Heilöl der gesamte Rücken ausgleichend - beruhigend ausgestrichen. Das System kommt zur Ruhe.

 

Dauer der Dorn-Breuss Behandlung:

jeweils ca. 1 Stunde